Schloss Gadebusch

Schloss Gadebusch

In den Jahren 1570-1573 entstand das Renaissanceschloss auf dem Schlossberg, dem Standort einer slawischen Burganlage aus dem 8. Jahrhundert.

Typisch für die Bauausführung sind die roten Terrakottafliesen als Fassadenausschmückungen. War das Schloss bis ca. 1620 noch Residenz mecklenburgischer Herzöge, so zog nachfolgend die Amtsverwaltung ein. Im Jahre 1903/ 04 wurde das Schloss restauriert.

Das könnte Sie interessieren:

Essen & Trinken

alles anzeigen: Essen & Trinken (1) »

Gasthaus "Zum Rethberg"
 

Gasthaus "Zum Rethberg"

19069 Lübstorf

ca. 27 km entfernt

Das Hotelrestaurant an der B106 zwischen Schwerin und Wismar sowie am Schweriner See verfügt über 80 Innen- und 40 Außenplätze. Die Küche bietet saisonal wechselnde Mecklenburger Spezialitäten.


Unterkünfte

alles anzeigen: Unterkünfte (20) »

Lewitzboot Foese
 

Lewitzboot Foese

19079 Mirow

ca. 45 km entfernt

Kanu-Camp Banzkow und Kanu-Camp Gusthävel sind Ausgangspunkte für Ein- und Mehrtagestouren.

Pension in Zickhusen
 

Pension in Zickhusen

19069 Zickhusen

ca. 25 km entfernt

Auf halber Strecke zwischen Wismar und Schwerin unweit des Schweriner See und der Ostsee stehen Ferienzimmer, eine Ferienwohnung und ein Bungalow für unsere Gäste zu Verfügung.


Angebote

alles anzeigen: Angebote (8) »

Tauchen und Angeln im Schweriner Seengebiet
 

Tauchen und Angeln im Schweriner Seengebiet

19069 Lübstorf

ca. 27 km entfernt

angeboten vom Gasthaus Rethberg am Schweriner See

Wandertouren im Schweriner Seengebiet
 

Wandertouren im Schweriner Seengebiet

19069 Lübstorf

ca. 27 km entfernt

angeboten vom Gasthaus Rethberg am Schweriner See