Schweriner Schloss- und Burggarten mit Orangerie

Schweriner Schloss- und Burggarten mit Orangerie

Schlendern durch die Gärten

Im 16. Jahrhundert wurde das heutige Schweriner Schloss von einer Burg zu einem prunkvollen Renaissanceschloss umgebaut. Es wurden mehrere Gärten angelegt, die im 17. und 18. Jahrhundert erweitert wurden. Im 19. Jahrhundert wurde der Park nach Plänen des Landschaftsarchitekten Lenné umgestaltet und erweitert. Den außergewöhnlichen Reiz macht die Lage des Schweriner Schlosses auf der Schlossinsel aus.

Der Schlossgarten wurde im Stil französischer Barockgärten gestaltet. Ein doppelarmiger Kreuzkanal bildet die Mittelachse der Grünanlage und ist damit eines der wichtigsten Gestaltungselemente. Entlang der Kanalufer stehen 14 Gartenskulpturen, dahinter wurden Laubengänge angelegt.

Aufgrund der Bundesgartenschau wurde der Schlossgarten liebevoll restauriert und öffnet seine Pforten seit 2009 in neuem Glanz. Im Schlossgarten befindet sich auch ein zentraler Veranstaltungsort, die Freilichtbühne. Der Schlosspavillon, in dem sich ein Café befindet, lädt zum Verweilen ein.

Der Burggarten im Stil eines englischen Landschaftsgartens umgibt das Schloss von drei Seiten. Seltene Bäume und Pflanzen säumen die Wege des bewusst mit Höhenunterschieden konzipierten Gartens. Die Bepflanzung reicht bis zum Inselufer, wo eine kleine Grotte aus Findlingen steht.

Orangerie und Burggarten

Im Mittelpunkt des Burggartens befindet sich die Orangerie, die zum Überwintern exotischer Pflanzen genutzt wurde.
In den Sommermonaten können sich Besucher im mittleren dreiflügeligen Teil des Gebäudes, im "Orangerie-Café", mit Kaffee und Tee sowie frisch gebackenem Kuchen verwöhnen lassen.

Den Schloss- und Burggarten mit Orangerie können Sie bei einem Stadtrundgang zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Schwerins entdecken.

Schweriner Schloss- und Burggarten mit Orangerie

ca. 28 km entfernt

19053 Schwerin

Das könnte Sie interessieren:

Essen & Trinken

alles anzeigen: Essen & Trinken (2) »

Gasthaus "Zum Rethberg"
 

Gasthaus "Zum Rethberg"

19069 Lübstorf

ca. 27 km entfernt

Das Hotelrestaurant an der B106 zwischen Schwerin und Wismar sowie am Schweriner See verfügt über 80 Innen- und 40 Außenplätze. Die Küche bietet saisonal wechselnde Mecklenburger Spezialitäten.

Hotel-Restaurant Wittenburger Tor
 

Hotel-Restaurant Wittenburger Tor

19243 Wittenburg

ca. 27 km entfernt

Familiär geführtes Hotel-Restaurant mit 6 DZ und 1 Dreibettzimmer. Das Restaurant bietet Platz für bis zu 80 Personen. Gerne richten wir auch Ihre Feiern sowie die Verpflegung von Busreisegruppen aus.


Unterkünfte

alles anzeigen: Unterkünfte (22) »

Landhaus Wittenburg
 

Landhaus Wittenburg

19243 Wittenburg

ca. 26 km entfernt

Direkt neben dem Hotel bieten wir ganzjährig drei gemütliche Ferienwohnungen zwischen 60 bis 66 qm für 4 bis 5 Personen an.

Pension in Zickhusen
 

Pension in Zickhusen

19069 Zickhusen

ca. 25 km entfernt

Auf halber Strecke zwischen Wismar und Schwerin unweit des Schweriner See und der Ostsee stehen Ferienzimmer, eine Ferienwohnung und ein Bungalow für unsere Gäste zu Verfügung.


Angebote

alles anzeigen: Angebote (8) »

Rad- und Biketouren in Nordwestmecklenburg
 

Rad- und Biketouren in Nordwestmecklenburg

19069 Lübstorf

ca. 27 km entfernt

angeboten vom Gasthaus Rethberg am Schweriner See

Mittags-Buffet
 

Mittags-Buffet

19243 Wittenburg

ca. 26 km entfernt

angeboten vom Hotel und Restaurant Landhaus Wittenburg